Never Too Close - Morgane Moncomble

Never Too Close

By Morgane Moncomble

  • Release Date: 2019-09-30
  • Genre: New Adult
  • Size: 2.92 MB
Score: 4.5
4.5
From 78 Ratings

Alternative Downloads

Server Link Speed
Mirror [#1] Never Too Close.pdf 34,152 KB/Sec
Mirror [#2] Never Too Close.pdf 24,538 KB/Sec
Mirror [#3] Never Too Close.pdf 48,593 KB/Sec

Description

Der erste Roman von Morgane Moncomble - der New-Adult-Sensation aus Frankreich!

Wenn aus besten Freunden plötzlich mehr wird ...

Seit sie gemeinsam in einem Aufzug eingeschlossen waren, sind Loan und Violette beste Freunde. Das zwischen ihnen ist vollkommen platonisch - zumindest bis jetzt. Denn als Violette beschließt, dass sie nicht länger Jungfrau sein will, ist es Loan, den sie bittet, ihr auszuhelfen. Schließlich vertraut sie niemandem so sehr wie ihrem besten Freund. Loan ist von der Idee zunächst alles andere als begeistert, doch schließlich willigt er ein. Es ist ja nur dieses eine Mal ... oder?

Die NEVER-Reihe:

1. Never Too Close

2. Never Too Late

Leserstimmen aus der französischen Buch-Community:

"Ich bin total verliebt - in die Atmosphäre, den Humor, die Figuren. Ich würde am liebsten der ganzen Welt sagen, dass sie dieses Buch lesen soll." La fée liseuse et les livres

"Am liebsten würde ich das Buch noch mal lesen, nur um diese Atmosphäre wieder heraufzubeschwören und jene Momente noch einmal erleben zu können, die für Loan und Violette so bedeutend und wichtig gewesen sind." Livre sa vie

"Ein erfrischender und prickelnder Liebesroman voller Humor und Gefühl, den ich allen New-Adult-Fans nur empfehlen kann. Ein neues Lieblingsbuch!" Les milles et une pages de LM

Reviews

  • Ich liebe dieses Buch!!

    5
    By tatjanaka_
    Es war so fesselnd und ich konnte mich sehr gut in die Personen hineinversetzen! Das beste Buch das ich bis jetzt gelesen habe!
  • Niemals zu nah…

    5
    By MiraxD
    Never too Close ist der erste Teil der Never too-Reihe aus der Feder von Morgane Moncomble. Nach der Spiegelreisenden-Saga war ich unglaublich gespannt auf weitere französische Romane und was bietet sich hier also besser an als französischer New Adult? Mit dem tollen Cover und einer Friends-to-Lovers-Geschichte hatte die Autorin mich bereits und ich muss sagen, dass ich die Geschichte um sie total genossen und geliebt habe! Das Cover finde ich so unfassbar schön, es ist wieder Geniestreich des Lyx-Verlags. Die wunderschöne grün-blaue Farbe und die rosa Wolken lassen einen tollen Kontrast entstehen, das Cover hat etwas Verträumtes an sich und es glitzert auch leicht durch die goldenen Pünktchen, die das Cover zusätzlich zieren. Vor allem in echt, sieht die Vorderseite richtig toll aus, aber das ist beim Lyx-Verlag schon immer so gewesen. Ich finde einfach alle Cover des Verlags unglaublich toll und wunderschön! Violette und Loan sind seit ihrer ersten Begegnung in einem Aufzug vor einem Jahr unzertrennlich. Es hat sofort zwischen den beiden gefunkt und nun teilen sie sich nicht nur eine Wohnung, sondern sind auch die besten Freunde. Natürlich ist alles nur von platonischer Natur. Doch als Violette einen jungen Mann kennenlernt, der auch Interesse an ihr zeigt, fängt sie an zu zweifeln. Durch ihre so gut wie nicht existenten Liebeserfahrungen ist sie verunsichert und dass sie dabei noch Jungfrau ist, macht es nur schlimmer. Kurzerhand beschließt Violette also ihre Jungfräulichkeit aufzugeben und wer bietet sich da besser an als Loan, der sie besser als jeder kennt und der ihr am vertrautesten ist. Loan ist von der Idee jedoch ganz und gar nicht begeistert und fürchtet um seine enge Freundschaft zu Violette. Als er jedoch nachgibt und Violette ihren Wunsch erfüllt, scheint nun alles anders zu sein… Den Schreibstil der Autorin fand ich großartig. Es hat genau die Stimmung vermittelt, die ich mir bei New Adult-Geschichten wünsche. Die Geschichte bezaubert mit einem gewissen Humor, der einen immer schmunzeln lässt, intensiven Gefühlen, die einen ebenso mitfühlen lassen und was mir mitunter am besten gefallen hat, die Dynamik um Violette, Loan und ihren Freunden. Man möchte wirklich liebend gerne Teil ihrer Wohngemeinschaft werden und sie auf ihrem Weg begleiten, wie sie den Alltag überwinden, und Zeit mit ihnen verbringen. Und natürlich nun zu unseren Protagonisten. Man erlebt die Geschichte am Anfang in zwei Zeitsträngen, sodass man nicht nur miterlebt, welche Personen Violette und Loan nun in der Gegenwart sind, sondern man erfährt auch die Entwicklung ihrer tiefen Freundschaft, was mir unsagbar gut gefallen hat. Da aus beiden Sichten erzählt wird, schließt man sowohl Violette mit ihrer einzigartigen, verrückten und liebenswerten Art, als auch Loan, der eher ruhiger, aber trotzdem nicht weniger sympathisch ist, sofort ins Herz. Jedoch überzeugen mich nicht nur Violette und Loan, auch ihre besten Freunde Zoé, Jason und Ethan bekommen viel Tiefe und wachsen mir so richtig ans Herz, sodass ich nur noch gespannter auf die Fortsetzung bin, in der man Zoé und Jason begleiten wird. Ich kann nur sagen, dass ich vollkommen begeistert von Never too close bin, denn ich habe mich so pudelwohl bei Violette und Loan gefühlt und finde, dass die Geschichte nichts misst, was ein guter New Adult-Roman haben soll. Eine richtig gemütliche Atmosphäre, einen tollen, wenn auch etwas speziellen Humor und unglaublich liebenswürdige Charaktere. Und natürlich nicht zu vergessen: Ganz viel Gefühl, Liebe, Freundschaft, Familie und Drama. Ich denke, dass die New Adult-Liebhaber sehr auf ihre Kosten kommen werden und wieder einmal bin ich begeistert von einer französischen Autorin! Ich freue mich sehr auf Never too late und vergebe liebend gerne volle 5***** für Violette und Loan!

keyboard_arrow_up